Herwig Wöbse ist ...

... über 20 Jahre erfolgreich in Politik und Verwaltung

  • Seit 1991 Ratsmitglied im Gemeinderat Prinzhöfte
  • Ab 2001 in Prinzhöfte ehrenamtlicher Bürgermeister mit Verwaltungsleitung für Finanzhaushalt, Bauleitplanung, Auftragsvergaben und Wirtschaftsförderung
  • Samtgemeinderatsmitglied in der Samtgemeinde Harpstedt seit 2001.
    Dort fachlich aktiv für Bau-Umwelt-Planung, Feuerwehr, Schule, Soziales, im DRK-Kindergartenkuratorium und im Verwaltungsausschuss
  • Ab 2006 gewählt zum stellvertretenden Samtgemeindebürgermeister
  • Kreistagsabgeordneter für den Landkreis Oldenburg seit 2006.
    Dort fachlich aktiv für Finanzen, Schule, Soziales und im Verwaltungsausschuss
  • Vorsitzender der CDU-Kreistagsfraktion seit 2011
  • Gute Kontakte zum Land und Bund über Ansgar Focke und Astrid Grotelüschen

... mit Kompetenz und Energie stark in den Themen vor Ort

  • Kindergarten, Schule, Soziales, Inklusion, demografische Entwicklung.
  • Vereine und Ehrenamt, Feuerwehr, Sport, Freizeit, Tourismus.
  • Energiewende, 380-kV-Höchstspannungsleitung, Klimaschutz, Raumordnung.
  • Wirtschaftsförderung, Breitbandversorgung, Straßen- und Radwegebau.

... sozial engagiert bei Feuerwehr, Kirchenstiftung und Lebenshilfe

Ehrenamtlich aktiv bereits seit Jugend an wie bei der Freiwilligen Feuerwehr Prinzhöfte-Horstedt, der Landjugend Harpstedt und im Maschinenring e.V.

Heute besonders aktiv in der Harpstedter Kirchenstiftung und als Vorstandsmitglied der Lebenshilfe Delmenhorst/Landkreis Oldenburg

... 48 Jahre alt, verheiratet und Vater von 3 Kindern

Geboren 1966, seit 20 Jahren verheiratet, drei Töchter im Alter von 11, 14 und 17 Jahren.

Gemeinsam mit meiner Familie und meinen Eltern wohnhaft in Prinzhöfte.

Neben der Politik interessiert an Literatur, Tanzen, Tai Chi, Teilnahme am örtlichen Leben wie z.B. bei der Freiwilligen Feuerwehr und im Schützenverein.

Natur- und Heimatverbunden, kennt Land und Leute

... hier vor Ort aufgewachsen und zur Schule gegangen

Ab 1972 vor Ort zur Schule gegangen, 1982 erweiterter Realschulabschluss.

Bis 1985 Ausbildung zum Landwirt, danach angestellt auf elterlichem Hof.

Zwischenzeitlich 15 Monate Grundwehrdienst bei der Bundeswehr.

Mit Auszeichnung Abschluss 2-jährige Fachschule Landwirtschaft in 1990 als „Staatlich geprüfter Landwirtschaftsleiter“ mit Ausbildereignung.

... langjähig erfahren als selbständiger Landwirtschaftsleiter

Ab 1990 langjährige selbständige Bewirtschaftung des landwirtschaftlichen Betriebes in Stiftenhöfte, gemeinsam mit Mitarbeitern.

Zugunsten der vielfältigen politischen Arbeit auf mehreren Ebenen wurde vor wenigen Jahren ein Großteil des Betriebes verpachtet.